Angehörige entlasten

Neues Tagespflegeangebot der Caritas in Duderstadt ab Januar

Göttingen (kpg) – Das komplette Erdgeschoss des Caritas-Hauptgebäudes in Duderstadt am Schützenring 1 ist derzeit eine einzige Baustelle. In diesen Wochen entsteht dort eine neue Tagespflegeeinrichtung für Senioren. Am 3. Januar will die Caritas für Stadt und Landkreis Göttingen ihr neues Angebot starten. Donnerstag lädt die Caritas pflegende Angehörige zu einem ersten Informationsabend ein.

Von montags bis freitags, jeweils von 8 bis 16.30 Uhr können von Januar an dann 15 Senioren in der Tagespflege betreut werden. Mitarbeiter der Caritas werden die Senioren von zu Hause abholen und am Abend wieder nach Hause fahren. Auch gemeinsame Mahlzeiten und Beschäftigungsangebote sind in der Tagespflege enthalten, außerdem Beratung in finanziellen Fragen. Für Gerd Hegerkamp, Leiter der Sozialstation, ist das neue Tagespflegeangebot vor allem eine Chance für Senioren, möglichst lange zu Hause wohnen zu bleiben und zudem eine Entlastung für pflegende Angehörige.

Zum Team der neuen Tagespflege um Leiterin Manuela Kunze gehören Krankenschwestern, Altenpfleger, Alltags- und Demenzbegleiter sowie hauswirtschaftliche Kräfte. Zehn bis 15 Mitarbeiter will die Caritas für die Einrichtung einstellen, so Caritas-Vorstand Bertil Holst. Rund 200 000 Euro hat der Verband in den Umbau investiert.