Auf die Räder, fertig, los!

Caritas in Göttingen startet Fahrrad-Aktion für Kinder für sozial benachteiligten Familien in Kooperation mit der Beschäftigungsförderung Göttingen

Der Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Göttingen sucht ab sofort gebrauchte Kinderfahrräder, Dreiräder, Laufräder und Roller sowie Fahrradhelme und Schlösser.

Göttingen (kpg) – Der Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Göttingen sucht ab sofort gebrauchte Kinderfahrräder, Dreiräder, Laufräder und Roller sowie Fahrradhelme und Schlösser. Auch Fahrzeuge mit einem Defekt – etwa einer kaputten Klingel oder Bremse, einem Loch im Schlauch oder einem nicht funktionierenden Licht – nimmt der Verband an. In der ersten Woche der Sommerferien kann dann jeder, der möchte, nach telefonischer Anmeldung und so lange der Vorrat reicht, kostenlos ein Gefährt bekommen.

Sozialpädagogin Maria Weiss, die Initiatorin der Aktion, stellt nur eine Bedingung: „Jeder macht sein eigenes Fahrrad flott, dann kann er es mitnehmen.“ Soll heißen: Mit Hilfe von auszubildenden Zweiradmechanikern der Beschäftigungsförderung Göttingen können die Kinder, die alt genug dafür sind, ihr Rad selbst reparieren. Mit der Fahrrad-Ferien-Aktion will Weiss zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: „Ich glaube, dass so ein Rad einen ganz neuen Stellenwert bekommt und die Kinder besser darauf aufpassen, wenn sie selbst etwas dafür getan haben.“ Außerdem seien Dreiräder, Roller und Fahrräder für die Entwicklung von Kindern enorm wichtig: „Jedes Kind sollte die Möglichkeit haben, Rad fahren zu lernen“, so Weiss. „Es fördert den Gleichgewichtssinn und die Kinder haben ihren Spaß an der frischen Luft und mit anderen Kindern.“

Der Caritasverband in der Godehardstraße 18 in Göttingen nimmt gebrauchte Fahrräder mit Zubehör, Dreiräder, Laufräder und Roller am Dienstag, 14. April, von 10 bis 15 Uhr, und am Mittwoch, 15. April, von 11 bis 13 Uhr entgegen.

Wer Interesse an einem Rad für sein Kind hat, kann sich von Donnerstag, 16. April an, telefonisch beim Caritasverband anmelden unter 0551 / 999 59-0. Die Räder werden in den Sommerferien nur an Kinder ausgegeben, die in Begleitung eines Elternteils kommen.