Blumen von der Kirche

Göttinger Citypastoral verschenkt Rosen zum Valentinstag

Göttingen (kpg) – 1000 Rosen hat Mechtild José-Thumbeck bereits bestellt. „Wir wollen den Menschen einfach eine Freude machen“, sagt die Theologin von der katholischen Citypastoral. Gemeinsam mit dem neuen Göttinger Dechanten Wigbert Schwarze und ehrenamtlichen Helferinnen will José-Thumbeck in den Mittagsstunden des Valentinstags rund um das Gänseliesel die Blumen an die Passanten verschenken.

Ganz nebenbei will die Citypastoral auch an den Sinn des Valentinstages erinnern, sagt die Theologin: „Auch in Feiertagen, die kommerziell vermarktet werden, steckt ein kleiner wahrer Kern – und den gilt es auch im spirituellen Sinne nochmal aufzuspüren. Es gibt nun mal nichts Größeres als die Liebe, das hat ja schon der Apostel Paulus geschrieben. Und das ist ja auch das, was uns Christen umtreibt: Die Liebe Gottes unter den Menschen zu verkünden.“

Deshalb lädt die Citypastoral am Abend des Valentinstage zudem alle Verliebten, Verlobten und Verheirateten zu einem musikalisch besonders gestalteten Segnungsgottesdienst ein – und vor allem alle, die das gerne wären: „Leider bereitet die Liebe auch vielen Menschen Bauchschmerzen: weil sie unglücklich verliebt sind, sich getrennt haben oder sich nach einem Partner sehnen, mit denen sie ihr Leben teilen. Sie alle möchten wir einladen“, so José-Thumbeck. Wer möchte, kann sich während des Gottesdienstes persönlich segnen lassen. Der Gottesdienst am Valentinstag beginnt um 18.30 Uhr in der Citykirche St. Michael in der Kurzen Straße 13.

Hinweis: Einen Radiobeitrag zur Rosenaktion hören Sie HIER.