„Dem Wort auf der Spur“

Bibel-Lesen in der Fastenzeit

Göttingen (kpg) – „Dem Wort auf der Spur“: Unter diesem Motto sind Interessierte in der am kommenden Mittwoch beginnenden Fastenzeit eingeladen, die Bibel besser kennen zu lernen. An sechs Abenden stehen vom 9. März an die alttestamentlichen Texte der Fastensonntage auf dem Programm. Die Teilnehmer werden die Bibelstellen lesen, meditieren und sich darüber austauschen. Besondere Bibelkenntnisse sind für die Treffen nicht erforderlich.

„Dem Wort auf der Spur“ ist ein Angebot des Katholischen Bibelwerks in Zusammenarbeit mit der Bibelschule Hildesheim. Es findet bereits zum dritten Mal in Göttingen statt. Der erste Abend am Aschermittwoch, 9. März im Pfarrheim von St. Vinzenz, steht unter der Überschrift „Atmen und erkennen“ (Genesis 2). „Segen erfahren“ (Genesis 12) können die Teilnehmer am 16. März in St. Paulus. Eine Woche später geht es in St. Franziskus in Bovenden in einem Kapitel aus dem Buch Exodus um „dürsten und murren“. Am 30. März heißt es wiederum in St. Paulus „Gesehen und gesalbt“ (1 Samuel), „sehen und prophetisch reden“ (Ezechiel 3) eine Woche später in St. Vinzenz. Am Abschlussabend am Mittwoch, 13. April in St. Paulus, geht es um „hören und erhört werden“ (Jesaja 50).

Die Treffen finden jeweils in den Pfarrheimen statt. Sie beginnen um 19.30 Uhr und dauern etwa eine Stunde. Die Teilnehmer sind eingeladen, ihre Bibel mitzubringen, Arbeitsmaterial ist vorhanden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Abende sind in sich abgeschlossen, so dass auch die Teilnahme an einzelnen Treffen möglich ist.