Gutes tun mit Weihnachtskarten

Die Hälfte des Verkaufspreises fließt in das Spendenprojekt des Bischofs für Flüchtlinge

Wer weihnachtliche Postkarten kaufen möchte, kann das mit einer Spende verbinden. Im Hildesheimer Domfoyer ist ein fünfteiliges Postkarten-Set mit Motiven aus dem Albani-Psalter erhältlich.

 

 

 

Die Weihnachtskarten kosten 10 Euro und sind auch im Internet bestellbar. Die Hälfte des Verkaufspreises fließt in das Spendenprojekt zu Gunsten von Flüchtlingen, das Bischof Norbert Trelle für die Dauer des Bistumsjubiläums ins Leben gerufen hat.
 
Mit dem Geld wird die Arbeit der Malteser Migranten Medizin Hannover unterstützt. In dieser Einrichtung helfen Ärzte ehrenamtlich Patienten, die über keinen gültigen Aufenthaltsstatus und keine Krankenversicherung verfügen. Dabei wird die Anonymität der hilfebedürftigen Menschen gewahrt.
 
Auf den fünf Postkarten sind die folgenden Motive zu sehen: Verkündigung an die Hirten, Geburt Christi, die Weisen folgen dem Stern, Anbetung der Könige, Flucht nach Ägypten. Die Darstellungen stammen aus dem Albani-Psalter. Dieser gilt als eine der bedeutendsten mittelalterlichen Handschriften in Norddeutschland und ist Teil der Sammlung der Dombibliothek Hildesheim.
 
Das von Bischof Norbert Trelle initiierte Spendenprojekt trägt den Namen „Bischöfliches Hilfsprojekt im Jubiläumsjahr - Medizinische Versorgung für Flüchtlinge“. Weitere Informationen dazu im Internet: www.bistumsjubilaeum-hildesheim.de/fluechtlingsprojekt