Psalmen an der Leine

Michaelsgemeinde in Göttingen gestaltet Psalmbuch

Göttingen (kpg) – Die katholische Michaelsgemeinde in Göttingen hat ein eigenes Psalmbuch gestaltet. Am Sonntag, 11. Dezember, werden die einzelnen Blätter präsentiert, bevor sie im Januar gebunden werden.

Kunstvolle Ornamente, mit Blumen verziert oder aufwändig illustriert: 200 Schreiber haben mitgewirkt am „Michaelspsalter“: Einzelpersonen, Großfamilien, Schulklassen und Gruppen haben sich einen Bibelpsalm ausgesucht und diesen dann künstlerisch zu Papier gebracht. Bevor die 200 Seiten zu zwei Psalmbüchern gebunden werden, können Interessierte am kommenden Sonntag die Einzelstücke bewundern. Diese werden nämlich an Wäscheleinen befestigt und quer durch die Citykirche aufgehängt und im benachbarten Gemeindezentrum ausgestellt. Am 22. Januar wird dann der neue Michaelspsalter im Rahmen eines Festgottesdienstes vorgestellt und „in Betrieb genommen“.

Entstanden ist die Idee zu dem Psalmbuch im Rahmen der Aktion „Göttinger Psalter“. So hat sich die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Göttingen vorgenommen, jeden Psalm der Bibel mindestens einmal zur Aufführung zu bringen. Begonnen hat die Veranstaltungsreihe am 1. Advent.

Die Citykirche St. Michael (Kurze Straße 13) und das Gemeindezentrum sind am kommenden Sonntag, 11. Dezember, von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Um 8.45 Uhr, 10 Uhr, 11.30 Uhr und 18.30 Uhr laden die Jesuiten zur heiligen Messe ein. Der Gottesdienst um 10 Uhr richtet sich besonders an Kinder und Familien.