Spiritualität und Glauben in der Jurte

Dekanatsweites Treffen der Firmkandidaten in St. Godehard

 

 

Samstag, der 04. Juli, war als der heißeste Tag des Jahres angekündigt! Nichtsdestotrotz machte sich eine Schar von etwas 55 Firmkandidatinnen und -kandidaten auf den Weg nach St. Godehard, um dort zusammen über den eigenen Glauben nachzudenken und sich untereinander auszutauschen. Dekanatsreferent Gisbert Nolte hatte von der DPSG drei Jurten zu den Themen "Gott", "Liebe" und "Tod" ausgeliehen, von denen aufgrund der glühenden Hitze aber nur eine aufgebaut wurde. (http://dpsg.de/de/themen/spirituell/global-spirit.html)

Rund um die Jurten, das Gemeindezentrum, und die Godehard-Kirche wurden dann 9 Workshops angeboten, an denen die Jugendlichen in lockerer Reihenfolge teilnehmen konnten. Darunter waren z.B. der Film "Spin - God is a DJ", eine Diskussion zum Thema "Was braucht es in Liebe, Freundschaft und Partnerschaft" und eine Einheit zu den vielfältigen Namen Gottes.

Nach 90 min Kreativität gab es dann erst einmal "Pizza für alle"! Im abschließenden Gottesdienst nahm Dechant Wigbert Schwarze viele der Anregungen der Jugendlichen noch einmal auf, Familie Kantus lieferte die Musik dazu. Der Dechant fand dabei die richtigen Worte: Sich firmen zu lassen, ist und bleibt eine mutige Entscheidung! Und doch muss sich keiner deshalb alleine fühlen...

Um 19:00 Uhr ging der Nachmittag dann zu Ende und es wäre nicht verwunderlich, wenn sich der ein oder andere danach noch ins Freibad aufgemacht hat. An dieser Stelle noch einmal vielen, vielen Dank für die fleißigen Hände, die bei Auf- und Abbau mitgeholfen haben!

Matthias Kramm