Ursulinenkloster in Duderstadt veröffentlicht Jahresprogramm 2022

Ein Programm, das Mut zu neuen Wegen macht

Das aktuelle Jahresprogramm 2022 des Ursulinenklosters in Duderstadt steht ganz im Zeichen von Aufbruch und Erneuerung. In Anlehnung an das Motto „Glaube geht – GO!“ des kommenden Godehard-Jahres im Bistum Hildesheim stellt das Programm die Frage nach neuen Wegen im Glauben und Leben in den Mittelpunkt der Kurse und Veranstaltungen.

Einerseits liegt dabei ein Schwerpunkt auf Angeboten, die im Sinne der klösterlichen Tradition dazu einladen, durch Stille und Kontemplation eine neue Perspektive auf den eigenen Glauben und die persönlichen Lebenszusammenhänge zu gewinnen. Andererseits regen die Seminare und Kurse auch dazu an, in Hobby und Alltag neuen Herausforderungen zu wagen. Unter anderem bietet das Ursulinenkloster dazu Workshops zu unterschiedlichen Formen der Malerei oder der Herstellung von Naturkosmetik an.

„Als Ort der Begegnung war das Ursulinenkloster in den vergangenen beiden Jahren stark von den notwendigen Einschränkungen zur Eindämmung der Coronapandemie betroffen. Auch gegenwärtig ist unser Gästebereich angesichts der aktuellen Entwicklung zunächst bis Mitte Januar geschlossen“, erklärt Sabina Mitschke, die langjährige Leiterin des Gästebereichs. „Gerade vor dem Hintergrund der unsicheren Entwicklung der kommenden Monate möchten wir mit einem Jahresprogramm, das die Suche nach neuen Wegen im Glauben ins Zentrum rückt, ein Zeichen setzen und Mut für die Zukunft wecken.“

Das Programm umfasst den Zeitraum von Ende Januar bis Dezember des Jahres 2022. Dabei sind alle Kurse und Seminare zunächst unter Vorbehalt ausgeschrieben und unterliegen den aktuellen Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus auf Bundes- und Landesebene. Auch kurzfristige Stornierungen können vor diesem Hintergrund nicht ausgeschlossen werden. Generell gilt im Gästebereich des Ursulinenklosters zudem die 3G-Regel.

Weitere Informationen zum Ursulinenkloster und zum aktuellen Programm kann auf der Website der Stiftung der Ursulinen in Duderstadt eingesehen werden. Hier können sich Interessierte im Terminbereich zudem fortlaufend über etwaige Änderungen vor dem Hintergrund der Coronapandemie informieren.

Katholische Pressestelle Göttingen