Ein Abend für „Mutter Erde“ -

mit dem Film „Papst Franziskus“ von Wim Wenders und der Gruppe „Münden blüht und summt“ im Pfarrheim St. Elisabeth (Böttcherstraße 8).

Am Donnerstag, den 12. September, findet ab 19:00 Uhr im Pfarrheim der Elisabethkirche zu Hann. Münden, Böttcherstraße 8, ein berührender und zugleich mutmachender Abend statt.  An dem Abend ist Eleonore Dehnerdt von der Hann. Mündener Bürgerinitiative „Münden blüht und summt“ zu Gast.

Sie wird erzählen, dass der Film unter anderem auch für ihr konsequentes ökologisches Handeln eine entscheidende Rolle spielte. Die Bürgergruppe wird an dem Abend ihre praktische Arbeit in der Stadt Hann. Münden vorstellen und es werden Informationen bereit liegen.

Der Film über den derzeitigen Papst, welcher sich den Namen „Franziskus“ gab, ist keine leichte Kost. Sie hält uns „Reichen“ einen oft beschämenden Spiegel vor und will zum Umdenken auffordern, wo wir lebensfeindliche Strukturen etabliert haben. Ebenso spricht der Film offen über Missstände in der Kirche und wirft Fragen auf, Fragen, die jeder für sich im eigenen Tun beantworten kann

Diakon Matthias Winkelmann und Eleonore Dehnerdt laden alle Interessierten zu der ökumenischen Veranstaltung ein.  Sie wünschen sich, dass wir immer neu über die Erde mit ihren vielfältigen Pflanzen, allen Tieren und Menschen staunen, dankbar sind und selbst Verantwortung übernehmen.

Veranstalter ist die Kolpingsfamilie Hann. Münden zusammen mit der „Katholischen Erwachsenenbildung“. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

 

 

 

 

 

Termin
12.09.2019, 19:00 Uhr
Ort
Pfarr­heim, St. Eli­sa­beth
Bött­cher­straße 8
34346 Han­no­versch Mün­den
Tel.: +49 5541 4707
Fax: +49 5541 989937