Glaubensgesprächskreis

mit Wolf-Friedrich Merx: Das Buch Hiob, in Lukaskirche, Asklepiosklinik.

Hiob war ein gottesfürchtiger Mensch, dessen Leben sichtbar gesegnet war, der alles hatte und dem binnen kurzem alles zusammenbrach: Besitz, Familie und dann auch noch die Gesundheit. Zuletzt saß Hiob im Staub, schabte sich mit einer Scherbe die juckenden Geschwüre und seine Frau sagte zu ihm: „Fluche Gott und stirb.“

Was machen solche „Hiobsbotschaften“ und Schicksalsschläge mit einem Menschen? Was bleibt, wenn sogar der Glaube, wie Hiob ihn bislang gelebt hat, nicht mehr weiterhilft und zusammenbricht unter der Frage „Warum muss ich dies alles ertragen? Wo ist Gott in meinem Leid?“ Gibt es noch eine Zukunft für Hiob? Oder steht Hiob sich vielleicht nur selbst im Weg?

In einem ersten Schritt wollen wir die Hiob- Geschichte aus dem Alten Testament kennenlernen, und dann wollen wir auch versuchen, eine Brücke in unser eigenes Leben zu schlagen.

Downloads zum Thema

Termin
20.08.2019, 18:00 Uhr
- 20.08.2019, 19:00 Uhr
Ort
Lukaskirche „Asklepios Fachklinikum Göttingen“
Rosdorfer Weg 70
37081 Göttingen