Taufkurs

„aufgenommen werden“

Ein Weg in die Kirche: für Kinder und Familien

  • Sie wollten ihr Kind schon immer taufen lassen, aber irgendwie hat es durch äußere Gründe nicht funktioniert?
  • Sie wollten, dass sich ihr Kind selbst für die Taufe entscheidet und haben deshalb gewartet?
  • Verschiedene Gründe gibt es, warum Kinder christlicher Eltern nicht getauft sind.

Deshalb gibt es im katholischen Dekanat Göttingen das Projekt „aufgenommen werden – ein Weg in die Kirche für Kinder und Familien“. Der Taufkurs richtet sich an  Kinder im Alter von 3 Jahren bis 10 Jahren und deren Eltern. Auch wenn ihr Kind und Sie noch nicht entschieden sind, laden wir Sie herzlich ein. Sie können auch nach dem Kurs noch entscheiden, ob Sie ihr Kind taufen lassen wollen oder nicht.

Das Kursangebot besteht aus einem Informationsabend und drei Kurstreffen,  in der Regel jeweils freitags von 16.30 Uhr bis etwa 18.30 Uhr.

Die Themen der Katechesen sind:

  • Jesus, du bist für uns Wasser des Lebens, anschließend Erkundung des Kirchenraumes
  • Jesus, du bist für uns Licht des Lebens
  • Ablauf und Riten der Tauffeier

Wir erschließen uns die Themen mit Erzählungen aus der Bibel, Spielen, Basteleien und weiteren Erfahrungsmöglichkeiten.

Am Ende der Taufkatechesen steht die Tauffeier. Wir bieten eine gemeinsame Tauffeier an, bei der  anschließend das Pfarrheim St. Godehard für Familienfeiern genutzt werden kann.

Es ist möglich, die Taufe stattdessen in der  Heimatgemeinde zu feiern.

Zum Team des Taufkurses gehören: Carolin Herbke, Heike Javernik, Gisbert Nolte, Barbara Matusche und Margrit von Wendt.

Information und Anmeldung

Barbara Matusche   

Tel.: 05 51 / 9 99 59 13    
E-Mail: matusche(ät)caritas-suedniedersachsen.de